logo

Siebdruck

Beim Siebdruck wird ein Film, auf dem das Motiv sich befindet, in das zuvor beschichtete Sieb mit Hilfe von UV-Licht eingebrannt. Durch die entstandene Schablone lässt sich mit Hilfe von Textilfarbe und einem Siebdruckrakel, Farbe gemäß der Schablone auf das Textil ziehen.

Die aufgebrachte Farbe ist extrem haltbar und strapazierfähig. Diese Art des Bedruckens von T-Shirts und anderen Textilien eignet sich hervorragend für Text und Bilder ohne Farbverläufe.

Der Siebdruck eignet sich erst ab einer Stückanzahl von min. 15 Textilien und dient zweckmäßig für alle Arten von Textilien außer Fleece.

Um ein gutes Ereignis zu erzielen braucht man auch hier Vektorgrafiken. Vektorgrafiken sind Grafikdateien mit den Endungen .ai (Adobe Illustrator), .cdr (Corel Draw) oder auch .eps (Encapsulated Postscript-Datei). Schwarz/weiß Bilddateien mit guter Auflösung können auch verwendet werden.

Viele Textilien verfügen mittlerweile über Veredelungen (wasserabweisende oder eigenschaftsverbessernde Ausrüstungen) oder Appreturen. Diese Veredelungen können die Hafteigenschaften der Farbe beeinträchtigen. Farbangabe in Pantone, Abweichungen sind möglich.

Padertextildesign

Robert Thiele
Friedrich-List-Straße 67
33100 Paderborn


Tel.: 0 52 51 87 87 887
Fax: 0 52 51  54 39 662

info@padertextildesign.de

 

Öffnungszeiten

 Mo.  08:00 - 16:30 Uhr
 Di.  08:00 - 16:30 Uhr
 Mi.  08:00 - 16:30 Uhr
 Do.  08:00 - 16:30 Uhr
 Fr.  08:00 - 15:00 Uhr

Unsere Leistungen im Einzelnen

Flextransfer

Flocktransfer

Siebdruck

BESTICKUNG

DIGITALTRANSFER

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen